Meeke dominiert in Portugal mit zweitem Sieg

on
wrc wrc wrc wrc wrc wrc wrc

Kris Meeke wurde mit seinem Triumph an der Vodafone Rally de Portugal am Sonntagnachmittag zum Vierten der verschiedenen Fahrer, die in den bisherigen fünf WRC-Austragungen dieser Saison den Sieg davon tragen konnten.

Der Nordire, der nach seiner Pause an den vorangegangenen beiden Rallyes in Amerika zur Meisterschaft zurückkehrt war, lief zu seiner Hochform auf und gewann das viertägige Schotterpisten-Event im Citroën DS 3 mit einem Vorsprung von 29,7 Sekunden.

Der 36-jährige Meeke folgte damit in diesem Jahr Sébastien Ogier, Jari-Matti Latvala und Hayden Paddon auf die oberste Stufe des WRC-Siegertreppchens. Nachdem er seine Führung im ersten Teil der Rallye auf fast eine Minute ausgebaut hatte, konnte er sein Tempo während der letzten eineinhalb Tage einteilen.

Er hatte bei der zweiten Prüfung am Freitagmorgen die Führung übernommen und die felsigen Bergstraßen im Norden des Landes ohne Probleme passiert. Er konnte so das Beste aus den griffigen Bedingungen machen, die ihm seine späte Startposition beschert hatte.

„Es war ein fast perfektes Wochenende – eine Bilderbuch-Performance. Und es ist ein weiterer bedeutender Schritt für mich als Fahrer. In diesem Jahr geht es darum, Erfahrungen zu sammeln, und ich hätte kaum mehr davon machen können. Wir werden die Rallyes in diesem Jahr für uns nutzen und versuchen, 2017 im Rennen um den Titel mitzumischen,” so Meeke, der in dieser Saison ein reduziertes Programm fährt, da Citroën für 2017 einen neuen Wagen entwickelt.

„Es war ein fast perfektes Wochenende – eine Bilderbuch-Performance. Und es ist ein weiterer bedeutender Schritt für mich als Fahrer. In diesem Jahr geht es darum, Erfahrungen zu sammeln, und ich hätte kaum mehr davon machen können. Wir werden die Rallyes in diesem Jahr für uns nutzen und versuchen, 2017 im Rennen um den Titel mitzumischen,” so Meeke, der in dieser Saison ein reduziertes Programm fährt, da Citroën für 2017 einen neuen Wagen entwickelt.

Die 6. Etappe wird die Konkurrenten auf der Mittelmeerinsel Sardinien zur Rally Italia Sardegna zusammenführen, die in Alghero vom 9. -12. Juni stattfindet.

Mehr zu unserer Partnerschaft

Discover our partnership