Partnerschaften

Das Herz von Certina schlägt für den Sport – und ganz besonders laut schlägt es für den Motorsport. Mit zahlreichen Partnerschaften stellt die Marke ihre rasante Leidenschaft immer wieder unter Beweis.

Die Welt des Motorsports hat es der Schweizer Uhrenmarke Certina seit langem angetan. Mit ihrem Engagement bei den World Rallye Meisterschaften beweist sie einmal mehr, dass auch Uhrmacher Benzin im Blut haben können. Diese Partnerschaft, mit der Certina seit 2013 für eine Extraportion Präzision auf den Rennstrecken dieser Welt sorgt, greift ein Kapitel aus der jüngeren Vergangenheit der Marke auf, das ihr besonders am Herzen liegt: Von 2002 bis 2005 unterstützte Certina bereits die so erfolgreichen wie beliebten Rallye-Piloten Colin McRae und Petter Solberg. Das Jubiläumsjahr 2013 markierte schließlich die Rückkehr von Certina zum Rallye-Geschehen als Offizieller Partner und Zeitnehmer der FIA World Rally Championship. Darüber hinaus ist die Marke seit Anfang 2015 Offizieller Partner des Abu Dhabi Total World Rally Teams, einem der bekanntesten und erfolgreichsten Teams des Rallye-Sports.
Die Rallye-Weltmeisterschaft ist die bedeutendste Rennserie dieser Disziplin und stellt eine technische wie fahrerische Herausforderung für Piloten und Konstrukteure dar. Wer in diesem dynamischen Umfeld Erfolg haben will, benötigt nicht nur herausragende Technik und größtmögliche Präzision, sondern auch Ausdauer und Konzentration – ein ideales Pendant zur Sportuhrenmarke Certina.
Stetig steigenden Zuschauerzahlen und eine vibrierende Atmosphäre bei den Rennen live vor Ort machen den Rallye-Sport zu einem echten Erlebnis. Certina ist dabei auch visuell stark vertreten: Von Januar bis November ist das Logo der Marke bei Zeiteinblendungen im TV, auf Bannern entlang der Strecke, beim Startbogen und auf der Podium-Rückwand zu sehen, vor der die Sieger nach dem Rennen dem Publikum zujubeln.

Seit 2015 verstärkt die Sportuhrenmarke ihr Engagement bei den Fahrkünstlern Off-Road: Als Offizieller Partner des Abu Dhabi Total World Rally Teams unterstützt Certina voller Stolz eines der bekanntesten Teams des Rallyesports mit Präsenz und Präzision.
Das Abu Dhabi Total World Rally Team kann auf eine so lange wie erfolgreiche Geschichte zurückblicken. Die Tradition des Teams reicht zurück bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts und umfasst eine Vielzahl an herausragenden Momenten – nicht zuletzt dank der legendären Erfolge von Sébastien Loeb, der für das Team die Rallye-Weltmeisterschaften von 2004 bis 2012 in Folge gewann.
Mit der Tradition und dem Gemeinschaftsgeist des Abu Dhabi Total World Rally Teams hat sich Certina auf Anhieb verbunden gefühlt. Beide Partner können auf langjährige Erfahrung zurückblicken und sind bereit, in ihrer Disziplin echte Höchstleistungen zu erbringen – auf den Bruchteil einer Sekunde genau. Denn letztendlich geht es sowohl in der Uhrmacherkunst als auch im Motorrennsport um höchsten Anspruch, Innovationen, Design und kompromisslose Präzision.
Die Herausforderung des Rallyesports stellen extreme Anforderungen an Piloten und Konstrukteure, an Technik und Material. Ihre Qualitäten werden im Moment des Rennens live auf die Probe gestellt. Ein Erlebnis, das dem Publikum echten Nervenkitzel bietet, und der Grund, warum die Zahl der Fans dieser Rennserien stetig anwächst. Certina ist einer von ihnen.

Adrenalin trifft auf Präzision: Das ADAC GT Masters gilt als eine der spannendsten Rennserien Europas. Kein Wunder, dass sich Certina bei diesem spektakulären Motorsportereignis wie zu Hause fühlt: Seit 2015 geht die Schweizer Sportuhrenmarke als offizieller Zeitnehmer des ADAC GT Masters an den Start.
Die technisch anspruchsvollen Rennen finden auf fünf Rennstrecken in Deutschland sowie auf jeweils einer Strecke in Österreich und den Niederlanden statt. In der seit 2007 ausgetragenen Serie des ADAC treten die schnellsten und schönsten GT3-Sportwagen namhafter Hersteller wie Porsche, BMW, Mercedes-Benz, Audi, Bentley, Chevrolet und Nissan gegeneinander an. Certina ist dabei unübersehbar mit Präzision vor Ort. Und mit ganz viel Leidenschaft.
Diese Begeisterung für den Motorsport kommt nicht von ungefähr: Präzision spielt hier schließlich eine besondere Rolle. Bei absoluten Höchstgeschwindigkeiten kann eine Hundertstelsekunde über Sieg und Niederlage entscheiden, und die Zeitnahme dieser rasanten Disziplinen gestattet keine Kompromisse. Eine Herausforderung ganz nach dem Geschmack der renommierten Sportuhrenmarke.
Das Konzept der GT Serie sieht pro Rennwochenende samstags und sonntags jeweils ein Rennen über eine Stunde mit Fahrerwechsel vor. Gefahren werden die seriennahen Supersportwagen von ehemaligen Formel-1- und DTM-Piloten, Sportwagen-Profis oder Nachwuchstalenten. Präzision und Höchstleistung sind Maximen, die Certina und das ADAC GT Masters zu idealen Partnern machen – bei der Entwicklung hochwertiger Uhren ebenso wie bei 650 PS auf der Rennstrecke.